Ja, was ist Customer-Engagement eigentlich? 

Begriffserklärung Customer-Engagement:

Grob erklärt beschreibt der Begriff “Customer-Engagement“ alle möglichen Arten von Interaktionen und somit letztlich auch die Art der Beziehung zwischen Kunden und einem Unternehmen, in unserem Falle Deinem Unternehmen.Doch auch die Interaktionen zwischen den Kunden selbst zählen zur Gattung des Customer-Engagements. (CE)

Merke: Vereinfacht ausgedrückt ist Customer-Engagement nichts anderes als die Bereitschaft eines Kunden sich mit deinem Unternehmen und dessen Inhalten auseinanderzusetzen & damit zu Interagieren.

Dabei spielen sowohl die Art der Interaktionen, als auch die Dauer des Engagements eine wichtige Rolle.

Solltest Du es beispielsweise geschafft haben, dass sich ein Kunde ein langes Video Deiner Firma oder Deiner Produkte ansieht, so wird dieser Kunde sicherlich mehr von Dir und Deinem Unternehmen erfahren, als wenn er sich nur sehr kurz damit auseinandersetzen würde.

Ich denke das ist logisch!

Mögliche Arten der Interaktionen wären beispielsweise, indem sich Dein Kunde Videos ansieht, indem er deine Firmen- Webseite besucht, er sich mit der Facebook-Seite Deines Unternehmens beschäftigt oder auch, indem er mit anderen Kunden Deines Unternehmens kommuniziert und sich darüber austauscht.

Dabei werden, besonders im Internet, die zur Verfügung stehenden Techniken seitens des Kunden zur Interaktion genutzt.

Mögliche Online-Interaktionskanäle des Customer-Engagements:

  • Videos
  • Social-Media Plattformen wie:
    • Facebook,
    • YouTube,
    • Twitter,
    • Google+,
    • Pinterest,
    • LinkedIn,
    • Instagram,
    • Periscope,
    • Snapchat,
    • Slideshare
    • etc, etc…
  • Chaträume
  • Foren
  • eMail-Eintrageformulare,
  • Telefon-Anrufe,
  • Blogposts,
  • Webseiten-Inhalte,
  • Webinare,
  • Kommentarfunktionen
  • Kontaktformulare,
  • Skype-Chats,
  • Skype-Calls,
  • eMails,
  • Bewertungsportale,
  • Preisvergleichsseiten,
  • Gewinnspiele,
  • Gutscheinportale,
  • etc, etc…

Der Sinn-, Zweck- & Nutzen von Customer-Engagement:

Bei oberflächiger Betrachtung hat ein gesteigertes Customer- Engagement natürlich immer auch eine Umsatz- und somit letztlich auch eine Gewinnsteigerung zur Absicht, keine Frage.

Denn je öfter ein Kunde sich mit Dir, Deiner Firma oder auch Deinen Inhalten beschäftigt, desto mehr Vertrauen gewinnt er auch zwangsläufig.

Die absolute Grundlage um von einem Interessenten überhaupt zu einem Kunden werden zu können.

Doch auch im Anschluss an einen getätigten Kauf ist Vertrauen extrem wichtig, beispielsweise um im Anschluss weitere Produkte an diesen neuen Kunden verkaufen zu können oder ihn bestenfalls dazu zu bewegen positiv über Dich zu reden.

Bei genauerer Betrachtung ist also der Weg zum ersten Kauf oder auch der Weg zum Kauf eines weiteren Produktes wesentlich wichtiger als der reine Akt des Kaufens an sich.

Mittels des Customer-Engagements lassen sich somit wunderbar auch strategische Inhalte und Werte der Firma vermitteln. Die sogenannten Firmen-Eckpfeiler.

Wichtig für den eigenen Aussenauftritt (Branding) und die eigene Reputation.

Das schafft Vertrauen!

Es lassen sich sogar komplette Wege des Interessenten planen, welche er dabei während seiner Reise (vom ersten Kontakt bis hin zum letztlichen Kauf) durchläuft. (Die Customer-Journey)

So kann er Klick für Klick auf den Kauf des Produktes hingeführt werden.

Jede Aktion die der Interessent dabei ausführt, bedeutet zwangsläufig und im Kleinen betrachtet immer auch eine Art Zustimmung im Kopf deines Interessenten:

“Ja, das will ich auch noch sehen“ bzw.
“Ja, das interessiert mich auch noch.“ denkt er sich dabei.

Die Zustimmung und Bereitschaft des Kunden, in naher Zukunft einen Kauf zu tätigen, steigt so mit jedem weiteren Link den er nutzt und jeder anderen Tätigkeit, die er auf seinem Weg dorthin ausführt.

Doch wie lässt sich das Engagement unseres Kunden bewusst und kalkuliert steigern, damit dieser die wichtigsten Informationen unserer Firma möglichst auch konsumiert, ohne diese als lästige Werbung wahrzunehmen und sofort abzutun?

Eine Möglichkeit ist beispielsweise die 3-teilige-Videoserie!

Herzlichst,

dein Andreas Stahnke


Andreas Stahnke
Andreas Stahnke

Andreas Stahnke brennt für das Online-Marketing und liebt es sein Wissen mit anderen Menschen zu teilen. Dies ist sein Weg etwas an seine 1500 bestehenden Marketing-Kunden, 3000 Interessenten und über 1000 Werbe-Partner zurück zu geben.